Förderkinder - Chancen Leben geben CLG

Direkt zum Seiteninhalt

Förderkinder

Unser Verein hat bereits über 405 Förderungen von bedürftigen Kindern und Jugendlichen durchgeführt und gut 85 Kinder in Dauerförderungen. Unsere Schützlinge sind sportlich aktiv beim Fußball, Boxen, Schwimmen, in der Selbstverteidigung, gehen tanzen und musizieren oder bekommen Nachhilfeunterricht. Einigen Kindern haben wir die Teilnahme an Ferienfreizeiten und Schulausflügen ermöglichen können. Mit großer Freude beobachten wir die Integration der Förderkinder in das gesellschaftliche Leben, ihren Spaß an Freizeitaktivitäten, die Verbesserung der Schulnoten und ihr wachsendes Selbstbewusstsein. Wir sind überglücklich, dass unser Förderprogramm „Talente fördern – Perspektiven schaffen, so erfolgreich ist und um so motivierter, unsere Aufgaben der Unterstützung und Integration von sozial benachteiligen Kinder und Jugendlichen weiter zu verfolgen.



Unsere Projekte      

Projektbeschreibung „Don’t sit – get fit!“
 
Ein wichtiger Bereich in der Förderung von Kindern und Jugendlichen ist die sportliche Aktivität. Wenn Kinder Sport treiben, kann das Kompetenzen in vielen Bereichen fördern. Von sozialer Kompetenz, körperlicher Leistungsfähigkeit, Teamgeist, Fairness bis hin zu gestärktem Selbstbewusstsein. Bewegung fördert die gesunde physische und psychische Entwicklung, stärkt zugleich das Immunsystem und sorgt für ein gutes Körpergefühl. Durch Freundschaften im Mannschaftssport wird das Zugehörigkeitsgefühl entwickelt und das Selbstbewusstsein gestärkt. Wir übernehmen die monatlichen Gebühren und finanzieren auch die notwendige Sportbekleidung.
 
 
Projektbeschreibung „DU spielst die erste Geige!“
 
Ein wichtiger Bereich in der Förderung von Kindern und Jugendlichen ist die musikalische Bildung, angefangen von Musikgarten, der musikalischen Früherziehung, dem Instrumental- und Vokalunterricht, der Youngsterband, dem Chor bis hin zur Musiktherapie. Falls notwendig, übernehmen wir ggf. auch die Leihgebühren von Musikinstrumenten, die im Rahmen des Unterrichts anfallen können. Musizierende Heranwachsende verbessern ihr Sozialverhalten, sensibilisieren ihre Emotionalität, lernen Solidarität und Teamgeist, zeigen bessere schulische Leistungen und kompensieren Konzentrationsschwächen. Durch das Mitwirken in einem Orchester, einer Band oder einem Chor, lernen sie die Grundlagen menschlichen Zusammenlebens. Musik hilft ihnen neue Perspektiven zu finden und ihre Persönlichkeit zu entwickeln. Musik fördert Kommunikation, Begegnungen, Verständigung und es können neue Freundschaften entstehen.
 
 
Projektbeschreibung „Mit mir keine 4!“
 
Ein wichtiger Bereich in der Förderung von Kindern und Jugendlichen ist die Unterstützung im schulischen Bereich.  Oftmals fällt das Lernen den Kindern und Jugendlichen aus sozial schwächeren Familien schwerer, da sie zu Hause weniger Unterstützung bekommen können und Sprachbarrieren meistern müssen. Der Förderbedarf an Nachhilfe ist groß. Dieser wurde durch die Pandemie leider noch verstärkt. Damit kein Kind zurückgelassen wird ist Nachhilfe außerhalb der Schulzeit wichtig und notwendig, um die Noten und somit auch das Vertrauen in sich selbst zu steigern. Bessere Beurteilungen in der Schule stärken das Selbstbewusstsein und erhöhen das Wohlbefinden. Der Kreislauf von Frustration und Zweifel wird durchbrochen.
 
 
Projektbeschreibung „Tanz aus der Reihe!“
 
Ein wichtiger Bereich in der Förderung von Kindern und Jugendlichen ist die Bewegung zur Musik. Die Teilnahme am Ballett, Kindertanz oder Hip Hop, um nur einige zu nennen, trägt zur positiven Entwicklung bei. Tanzen fördert nicht nur die Gelenkigkeit, die Grobmotorik, die Balance und die Koordination von Bewegungen, sondern verstärkt den Muskelaufbau, steigert die Kondition und die Körperbeherrschung. Ein gutes Körpergefühl stärkt das Selbstbewusstsein. Zudem macht Tanzen in der Gruppe viel Spaß und fördert das soziale Miteinander. Im Besten Fall entstehen dadurch auch Freundschaften.
 
 
Projektbeschreibung „Sternstunden!“
 
Ein wichtiger Bereich in der Förderung von Kindern und Jugendlichen ist, dass ihre Träume und Wünsche zur Realität werden können. Wunscherfüllung wirkt über einen langen Zeitraum. Allein die Vorfreude auf das anstehende Erlebnis hat neben der eigentlichen Wunscherfüllung eine nicht zu unterschätzende Wirkung. Mit unserem Projekt „Sternstunden“ lassen wir Herzen höherschlagen und bringen die Augen der Kinder und Jugendlichen, und oftmals auch der ganzen Familie, zum Leuchten. Diese Ereignisse klingen noch lange nach und tragen zu einem besseren Lebensgefühl bei. Die Kinder fühlen sich gesehen und anerkannt und blicken zuversichtlich in ihre Zukunft. Als Beispiel nennen wir den Besuch in einem Spaßbad, in einen Freizeitpark oder einfach mal ins Kino. Auch Ferienfreizeiten und Klassenfahrten, die Teilnahme an einem Angelkurs oder einmal Ponyreiten sind möglich.
 


Chancenungleichheit von Kindern in Deutschland - Gehört Ihre Familie zu den vielen Betroffenen?
 
Fällt es Ihnen schwer, aufgrund finanzieller Engpässe Ihrem Kind die Förderung zukommen zu lassen, die Sie ihm wünschen? Wir können Ihnen helfen, die individuell richtige Förderung für Ihr Kind zu finden und zu finanzieren.
 
Bitte zögern Sie nicht, uns anzusprechen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Email und helfen von Herzen gern. Kontaktdetails stehen in der Fußzeile.

Ein unbürokratischer und schneller Ablauf ist uns sehr wichtig, eine  diskrete und vertrauensvolle Bearbeitung selbstverständlich.

Förderungsvoraussetzungen

  • Wir unterstützen von Armut betroffene Kinder und Jugendliche aus dem Oberbergischen Kreis bis zur Vollendung ihres 21. Lebensjahres.
  • Förderungsfähig  sind Kinder, deren Eltern leistungsberechtigt in Form von ALG II,  Wohngeld etc. sind. Dazu gehören auch die Familien, die den Antrag auf Leistung für Bildung und Teilhabe bewilligt bekommen.
  • Jeder Antrag wird von uns auf Förderungsfähigkeit geprüft. Eine Bewilligung gilt maximal für ein Jahr. Nach diesem Zeitraum kann ein Verlängerungsantrag gestellt werden.
  • Ein Anspruch auf Förderung besteht nicht, die Förderungsauswahl liegt beim Verein.
  • Wir übernehmen Förderungen, wenn das staatliche Bildungspaket nicht ausreicht oder nicht greift.
  • Die Beiträge für Vereine oder Kurse/Unterricht werden von uns direkt an die Vereine/Schulen überwiesen, nicht an die Familien.
  • Wir  stehen in Kontakt zu den Vereinen und Schulen, um die regelmäßige  Teilnahme der Kinder an den geförderten Aktivitäten sicherzustellen.  Sollte dies nicht der Fall sein, beenden wir die Förderung.
Anzeige CLG Förderantrag

Der Förderantrag kann über die Menüführung Ihres Internetbrowser gedruckt oder gespeichert werden.
Chancen - Leben geben e.V.
Körnerstraße 25
+49 179 4374897
Barbara Kutschaty (Vorstand)
51643 Gummersbach
info@chancen-lebengeben.de
Sparkasse Gummersbach
IBAN DE76 3845 0000 1000 4357 58
BIC WELADED1GMB
Zurück zum Seiteninhalt